TWiST #125: 17 Millionen für commercetools, Amazon-Mikrowelle mit Sprachsteuerung

Gepostet von

Es ist wieder mal Freitag, und eigentlich nehmen Martin und ich hier unseren kleinen Audio-Shoptech-Wochenrückblick auf. Das klappt leider nicht, weil mein Partner in Crime eine Erkältung hat, die ihn wie eine Mischung aus John Wayne und Barry White klingen lassen. Daher ganz schnell und text-only unsere ShopTech-Highlights der KW38.

  • commercetools weiter auf Expansionskurs: Mit  17 Millionen USD von der REWE-Gruppe will der Cloud-Commerce-Anbieter laut offizieller Pressemeldung verstärkt sein internationales Geschäft erweitern und sich auf Nordamerika und den asiatischen Raum konzentrieren. Außerdem freut sich das Unternehmen über eine erneute Platzierung in der Forrester Wave™ B2C Commerce Suites 2018. Eine gute Woche für das gesamte commercetools-Team!
  • Amazon stellt neue Echo-Produkte vor: Alexa in der Mikrowelle, Alexa in der Uhr, Alexa im Subwoofer – die ausführliche Liste bei The Verge.
  • Social Commerce bei Instagram: Ebenfalls von The Verge erfahren wir, dass Instagram-User jetzt auch direkt aus den Instagram-Stories Produkte einkaufen können.
  • Shopify-AR: Der SaaS-Anbieter aus Kanada stellt die 3D Warehouse App vor, mit der Händler 3D-Modelle ihrer Produkte anfertigen und in ihren Shopify-Shop laden können.

Wo wir gerade beim Thema Augmented Reality sind: wir haben gerade unsere Analyse des Online-Möbelmarkts anhand von home24 veröffentlicht, bei der es auch um das Thema geht, wie Kunden die gewünschten Produkte noch lebensechter erfahren können. Wir freuen uns auf Eure Kommentare dazu und sprechen gemeinsam im TWiST nächste Woche darüber.

(Bild: pexels.com)

Dr. Roman Zenner ist schon seit 2001 im E-Commerce aktiv. Er hat führende Fachbücher zu bekannten Shopsystemen verfasst, publiziert regelmäßig in Fachmagazinen zu E-Commerce-Technologie und arbeitet seit 2015 als Industry Analyst bei commercetools.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.