TWiST #173: Frisches Geld für FRONTASTIC, neuer Shop von Spreadshirt

Gepostet von

Es ist wieder Freitag, und natürlich blicken wir für Euch wieder auf die ShopTech-Woche zurück, bevor wir alle ins wohlverdiente Wochenende entschwinden. Bei FRONTASTIC gab’s was zu feiern, das Team rund um Thomas, Kore und Henning hat 1,8 Millionen Euro in einer Pre-Series-A-Runde eingesammelt – Martin hat alle Details zu aufgeschrieben: Glückwunsch von uns!

Außerdem müssen wir Spreadshirt erwähnen (danke Jochen für den Hinweis): der Bedrucker von T-Shirts (und X anderen Sachen) schickt nun seinen Spreadshop als separates Angebot bzw. Produkt ins Rennen. Die Idee dahinter: Anbieter können von ihnen gestaltete Artikel über die Spreadshirt-Infrastruktur verkaufen. Wer sich also schon immer gefragt hat, wie eigentlich eine neue E-Commerce-Lösung am Markt aussehen könnte, ist das eine Antwort: Full-Service-SaaS-Modell, fokussiert auf eine bestimmte Kunden- bzw. Warengruppe und mit mitgedachtem Frontend. Wir versuchen, noch ein paar Informationen dazu einzusammeln, stay tuned!

Schließlich noch eine Podcast-Empfehlung: in dieser Woche hat sich mein Kollege Hauke Rahm vor’s Mikrofon getraut, seines Zeichens Head of Customer Success bei commercetools. Wer also schon immer mal wissen wollte, wie E-Commerce-Projekte im commercetools-Umfeld beginnen und ablaufen, und dabei eine Menge über serverless, asynchrone Kommunikation und die Wunderwelt der Produktdatenmodellierung erfahren möchte, sollte sich diese Stunde gönnen.

Außerdem:

(Bild: pexels.com)

Ein Kommentar

Schreibe eine Antwort zu Thomas Gottheil Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.