TWiST #213: Die neuen „headless“ Kids on the Block

Veröffentlicht von

In dieser Ausgabe unseres gemütlichen kleinen Wochenrückblicks geht’s um ein paar neue Shoptech-Namen. Scheinbar hat niemand mehr so richtig Lust, dem Suite-Ansatz zu folgen und kombinierte Plattformen für Front- und Backend zu bauen, stattdessen fokussiert man sich auf das Backend bzw. das Bereitstellen einer entsprechenden API. Wir sprechen also unter anderem über VTEX (schon länger dabei und mit frischer Finanzierungsrunde), Storm Commerce, Commerce Layer, Brink Commerce (un-crashable!), Saleor Commerce, Commerce.js, vendure.io und swell.io.

(Bild: pexels.com)

One comment

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.