14. Juli 2024

ShopTechTalks #59: Generative AI und E-Commerce

Der letzte Podcast ist schon eine ganze Weile her, und ich musste erst einmal tüchtig die Audio-Maschinerie entstauben, um wieder etwas zu veröffentlichen. Aber es lohnt sich, denn es gilt über ein Thema zu sprechen, das mich derzeit ziemlich von den Socken haut. Die Rede ist von der sogenannten Generative AI, von der jeder gehört haben sollte, so er oder sie in den letzten Monaten nicht komplett digital ge-detoxed in einem Dschungel verbracht hat. ChatGPT & Co. ziehen aktuell eine Menge Aufmerksamkeit auf sich – und beschäftigt man sich etwas näher mit der Materie wird auch klar, wieso.

Ich selbst bin noch ganz am Anfang meiner eigenen Forschungsreise in diese Welt, obwohl ich tatsächlich einmal in grauer Vorzeit Linguistik studiert und mich damit mit dem System beschäftigt habe, das allen diesen Plattformen zugrunde liegt: Sprache. Das disruptive Potenzial der sogenannten Large-Language-Modelle basiert darauf, dass sie sich niederschwellig mit natürlicher Sprache bedienen lassen – und teilweise so erstaunlich gute und ausgefeilte Antworten liefern, dass sie bereits Aufnahmetests verschiedener amerikanischer Universitäten meistern konnten.

Natürlich wäre es komplett naiv zu denken, das ganze Spektrum der Anwendungsmöglichkeiten sowie die Chancen und die Risiken in diesen schmalen Absätzen auch nur ansatzweise behandeln zu können. Um dieses Thema besser zu verstehen und verschiedene Perspektiven kennenzulernen, braucht es sehr viel mehr Raum. Daher habe ich mich letzte Woche mit Markus Schneider, dem CTO von Alphapet, getroffen und wir haben gemeinsam versucht, das Thema Generative AI zu umreißen, insbesondere im Bezug auf E-Commerce und Software-Entwicklung. Weiteres in dieser Richtung wird sicherlich folgen.

(Übrigens, Martin ist immer noch in der wohlverdienten Elternzeit, liebe Grüße!)

Roman Zenner (ShopTechBlog)

Ich beschäftige mich seit mehr als 20 Jahren mit E-Commerce-Technologie und gehe hier im Blog der Frage nach, mit welchen Systemen Marken und Händler:innen ihr Online-Geschäft abbilden.

Alle Beiträge ansehen von Roman Zenner (ShopTechBlog) →