Help, I need somebody …

Gepostet von

Was 1965 von Lennon/McCartney so herzzerreissend geschmettert wurde, trifft knappe 50 Jahre später auch auf mich zu. Und wie auch dieses schwache Intro mit starken Wikipedia-Anleihen zeigt: ich brauche Unterstützung, ich suche einen Mitarbeiter.

Eichhörchen. So bezieht man sich bei der Piratenpartei auf Menschen, wenn man die Nennung eines Geschlechts vermeiden will. Das ist ähnlich schwachsinnig wie das “Binnen-I” oder “Sie-Ziehung-”Konstruktionen, in meinem Fall hat das aber einen wahren Kern. Ich suche Männlein, Weiblein, ganz egal. Im weiteren Text verwende ich die maskuline Form und zahle meinetwegen geistig in die Chauvi-Kasse ein. Aber das ist mein Blog, hier darf ich das, bätsch.

Ich suche also einen Mitarbeiter. Zur Festanstellung in Aachen. Zu Beginn wird es eine Teilzeitstelle, aber so wie sich die Dinge gerade entwickeln, kann daraus auch sehr schnell eine Vollbeschäftigung werden. Das als Vorwarnung.

Was ist zu tun?

Wer mein Treiben ein wenig verfolgt, weiß, dass ich in mehreren Bereichen des E-Commerce (oder lieber gleich: Commerce) unterwegs bin. Das reicht von eher journalistischen Tätigkeiten (Konferenzbesuche, Bloggen) über Schulungsthemen bis hin zu Beratung und Projektmanagement. Und in all diesen Bereichen würde mir ein zweites Gehirn sowie zwei weitere Arme sehr gut tun.

Wer sollte es tun?

Es sollte ein emphatischer, humorvoller Mensch sein, der sich nicht zu ernst nimmt und seinen Schlips zu Hause lässt. Der online/offline sehr kommunikationsstark ist und der es nicht scheut, auch mal bei und mit Kunden zu arbeiten. Der kreativ und meinungsstark ist und selbstständig arbeiten kann. Der ein technisches Grundverständnis für die Abläufe im Netz mitbringt, aber vor lauter Tech-Talk dennoch mit normalen Menschen sprechen kann. Idealerweise jemand, der eine hohe Affinität zum Thema Online-Handel hat oder zumindest weiß, warum immer mehr DHL-Autos durch die Stadt fahren. Kurzum: kein Verkäufertyp, sondern ein bodenständiger, geekiger Non-Geek mit Hirn.

Wie sollte es getan werden?

Bitte Nachricht über die diversen Kanäle an mich – ich bin gespannt und freue mich auf die Zusammenarbeit!

(Bild: pexels.com)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.