TWiST #208: Was sagt uns der Gartner Magic Quadrant über die Shopsystem-Landschaft?

Veröffentlicht von

In dieser Woche wurde der Gartner Magic Quadrant Digital Commerce 2020 veröffentlicht und dürfte bereits für einige Diskussionen sorgen. In diesem Report evaluiert das Analystenhaus den globalen Software-Markt für E-Commerce-Lösungen und stellt die Ergebnisse strukturiert als Kaufentscheidungsgrundlage interessierten Unternehmen zur Verfügung. Interessant daran ist, dass Gartner versucht, neutral die Stärken und Schwächen der einzelnen Anbieter herauszuarbeiten, indem sie im Vorfeld viele Datenpunkte bei den Unternehmen erfassen (wir reden hier von ewig langen Excel-Monstrositäten, Martin und ich hatten schon einige Male das Vergnügen).

Wir sprechen also in dieser Episode darüber, womit Gartner sein Geld verdient (Spoiler: das Unternehmen ist an Börse notiert und führt keine öffentlich finanzierten, akademischen Studien durch) und für wen diese Art von Analysen relevant sind. Außerdem beleuchten wir ein paar Unternehmen genauer, wie beispielsweise commercetools, das zum ersten Mal ein „Leader“ ist, Adobe (Magento), und auch Shopware und Spryker, die erstmal als „Niche Player“ im Report behandelt werden.

Wer sich das Dokument lesen möchte, kann es sich unter anderem bei commercetools und Shopware herunterladen.

Live-Streams:

Zum Schluss noch eine Notiz in eigener Sache: Wir möchten in Zukunft versuchen, unser Gespräch auch per Livestream in die Welt zu bringen und interaktiver zu machen. Mit dieser Episode haben wir begonnen, den TWiST auf unserer Facebook-Seite und in unserem Twitch-Kanal zu streamen, auch Youtube kommt bald dazu. Wir würden uns freuen, wenn Ihr dort ein Auge drauf habt und wir Euch in der nächsten Woche dort begrüßen könnten.

(Bild: pexels.com)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.