Spryker – Ein Blick hinter die Kulissen

spryker-logoGestern fand in Berlin eine Informations-Veranstaltung zum jüngst veröffentlichten System Spryker aus dem Hause Project A statt. Dabei handelt es sich bekanntermaßen um das hauseigene Yves&Zed-Framework, das nun einem breiteren Publikum als Produkt zugänglich gemacht werden soll. Bereits im Vorfeld wurden einige Details zur Zielgruppe und zum Lizenzmodell veröffentlicht, in Berlin stellte sich das Team rund um Alexander Graf, Fabian Wesner und Tamer El-Hawari den Fragen des angereisten Tech-Publikums.

Unter anderem war auch Joscha Krug vor Ort, der dankenswerterweise ein wenig von der „Front“ berichtet und seine ersten Einschätzungen aufgeschrieben hat. Er kommt unter anderem zu dem Schluss, dass es sich bei Spryker um ein System „von Technikern für Techniker“ handelt, das mitnichten out-of-the-box seinen Dienst verrichtet oder gar ein Backend mit Konfigurationsmöglichkeiten zur Verfügung stelle. Stattdessen sei es ein Framework, in das best practices der PHP-Entwicklung eingegangen sind und das aktuell noch weiterentwickelt wird.

Positiv erwähnt Joscha unter anderem die vorgestellte Statemachine, mit deren Hilfe sich Bestell-Logik konfigurieren und darstellen lässt – auch wenn man, um die Prozesse in Gänze darstellen zu können, sich schon mal mit der Anschaffung eines A3-Druckers anfreunden sollte:

All things considered – laut Joscha:

Yves&Zed kam bisher nur bei Project A zum Einsatz. Die Aufgaben und Anforderungen, die an eine Produktlösung gestellt werden (müssen), sind noch nicht richtig erkennbar. Viele der Features müssen nochmal überarbeitet, korrigiert und angefasst werden. So ist zum Beispiel Zed derzeit noch in ZendFramework umgesetzt und soll wie oben erwähnt auf Silex portiert werden.
Der Umbau soll bis Ende Februar abgeschlossen sein. Dann sollen auch erste Agenturen mit der Implementierung beginnen können. Sie werden dabei eng mit Project A zusammenarbeiten (müssen).

Ein Gedanke zu „Spryker – Ein Blick hinter die Kulissen

  1. Pingback: Die Spryker-Debatte um die E-Commerce-Systeme der Zukunft | Exciting Commerce

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s