TWiST #100: Wir feiern Jubiläum, Moltin feiert 8 Millionen

Gepostet von

Tadaaa! Die hundertste Folge! Heute ist Zeit zum Feiern und vielleicht möglicherweise unter Umständen ein ganz klein wenig nostalgisch zu werden. Trotzdem werden wir natürlich in bewährter Form auf die vergangene Shoptech-Woche zurückblicken. Hilft ja nix.

Letzte Woche hat das ShopTechBlog eine ganze Menge Aufmerksamkeit bekommen, was uns natürlich freut und zusätzlich motiviert. Auslöser dafür war vor allem das angerissene Breuninger-Interview, das leider vom Netz genommen wurde, kurz nachdem wir darauf hingewiesen haben. Dem Vernehmen nach gab es „Unstimmigkeiten in der Abstimmung“, wir hoffen aber, dass diese sich bald aufgeklärt haben und der Beitrag demnächst wieder online ist.

Inhaltlich ging es vor allem darum, wie und warum sich das Unternehmen zu einer Eigenentwicklung entschlossen hat – und diese Strategie scheint dort draußen auf besonderes Interesse zu stoßen. Das war in der Vergangenheit auch schon so: unsere Podcast-Episoden mit About You, Globetrotter und Galeria Kaufhof, in denen es ebenfalls um Eigenentwicklungen ging, gehören immer noch zu den erfolgreichsten.

Außerdem: Moltin, Anbieter einer Headless-E-Commerce-Plattform besonders für kleinere Projekte, hat eine Series-A-Kapitalrunde von 8 Millionen Dollar erfolgreich abgeschlossen.

Moltin’s APIs connect all the components of a commerce system and enable retailers to deliver holistic experiences to consumers wherever they interact with the brand, including interactive digital displays, social media, smart televisions, video games or any other touchpoint. Moltin combines an extremely flexible set of APIs, developer toolkits and pre-built applications to make commerce development fast and easy.

Doch damit nicht genug, zusätzlich hat man mit Jamus Driscoll einen neue CEO engagiert, der vorher als VP Marketing bei Demandware (jetzt Salesforce Commerce Cloud) unter Vertrag war. Und mit dem Unternehmenstandort Boston (= Demandware und New Store) hat man sicherlich auch nicht alles falsch gemacht.

Last but not least ein wenig Werbung: Anfang Juli findet in Berlin wieder die K5 statt; dort geht es traditionell eher um Business-Themen, es wird dieses Jahr jedoch an der einen oder anderen Stelle technischer. In jedem Fall ist es ein E-Commerce-Klassentreffen, bei dem vor allem „Macher“ auf der Bühne stehen und bei dem die Chance sehr groß ist, sich als Zuschauer keine Dauerwerbevorträge anhören zu müssen.

Wenn Ihr Euch also mit dem Gedanken tragt, dorthin zu gehen, meldet Euch bitte über dieses Banner an – dahinter steckt ein Affiliate-Link, der 10% des Ticket-Preises in die unsere Blog-Kasse wandern lässt, womit wir dann unsererseits WordPress und Soundcloud unterstützen. Danke!

Affiliate-Programm K5Conference_728x90_05 (1)

(Bild von Matthew Dillon – CC BY 2.0)

 

Dr. Roman Zenner ist schon seit 2001 im E-Commerce aktiv. Er hat führende Fachbücher zu bekannten Shopsystemen verfasst, publiziert regelmäßig in Fachmagazinen zu E-Commerce-Technologie und arbeitet seit 2015 als Industry Analyst bei commercetools.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.