TWiST #123: Instagram Shopping, Sicherheits-Lecks bei Magento, dmexco in Köln

Gepostet von

Heute ausnahmsweise am Samstag unser kleiner aber feiner ShopTech-Wochenrückblick. Diese Woche war auf Heise zu lesen, dass leider einmal mehr viele Magento-Installationen von Angriffen betroffen sind, bei denen Kreditkarten-Informationen gestohlen werden. Das war auch in der Vergangenheit immer wieder ein Thema und betrifft allem Anschein nach alle diejenigen, die nicht rechtzeitig entsprechende Patches und Updates eingespielt bzw. sich nicht um die Absicherung ihres System gekümmert haben. Darüberhinaus gab es bei netz98 eine Übersicht zum Support-Ende von Magento 1. Wenn die Berichte stimmen, gehen dann im Juni 2020 für Magento 1 die Lichter aus. Was das für Konsequenzen für Händler und Hersteller haben könnte bzw. welche Alternativen es gibt, haben wir vor einigen Wochen mit Rico Neitzel besprochen (Das große Magento-Update).

Das Thema Social Shopping beschäftigt uns weiterhin: Wenn man The Verge Glauben schenkt, arbeitet Instagram gerade an einer dedizierten Shopping-App namens IG-Shopping, um Instagram-Usern den Online-Kauf zu vereinfachen und schmackhaft zu machen.

Außerdem: nächste Woche, am 12. und 13. September findet wieder die dmexco in Köln statt. Wir beide werden auch da sein, sagt einfach mal hallo wenn Ihr uns seht. Shoptech-Hersteller, die diesmal dabei sind:

  • commercetools (Halle 7, C042)
  • Elastic Path (Halle 7 / C018)
  • Intershop (Halle 7 / B021)
  • Magento (Halle 7 / C010)
  • Oro Inc. (Halle 7 / B061)
  • OXID eSales (Halle 7 / C058)
  • Prestashop (Halle 7 / C060)
  • SAP Customer Experience (Halle 6 / E010)
  • Shopify (Halle 7 / D068)
  • Shopware (Halle 7 / C010)
  • Spryker (Halle 7 / C021 – E024)

Wenn Ihr uns seht, sprecht uns einfach an!

Und ganz ganz zum Schluss:

Digitaler Handel ist global. Händler und Hersteller vertreiben Ihre Produkte und Dienstleistungen in die ganze Welt. Teams in den Unternehmen sind völlig selbstverständlich bunt gemischt und kommen aus allen Ecken des Planeten. Das ist sehr gut so. Umso unverständlicher und skandalöser ist daher das, was derzeit in den letzten Tagen in und um Chemnitz stattgefunden hat. Das hier ist kein Politik-Blog, aber es die Pflicht aller derjenigen mit noch einem Schuss gesunden Menschenverstands, Mitgefühl und dem Glauben an humanitäre und demokratische Werte zu sagen: Nein zu Rassismus, kein Platz für Nazis!

(Bild von pexels.com)

 

 

 

 

Dr. Roman Zenner ist schon seit 2001 im E-Commerce aktiv. Er hat führende Fachbücher zu bekannten Shopsystemen verfasst, publiziert regelmäßig in Fachmagazinen zu E-Commerce-Technologie und arbeitet seit 2015 als Industry Analyst bei commercetools.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.