code.talks commerce special 2019: Der STB-Konferenz-Guide

Gepostet von

Noch einmal schlafen, dann ist es wieder soweit: die perfekte Symbiose von Kinobesuch und Tech-Veranstaltung namens code.talks commerce special findet Donnerstag und Freitag wieder in Berlin statt. Martin und ich sind für Euch an beiden Tagen dort, sammeln Eindrücke und sind wie erwähnt auch mit unserem Shopbetreiber-Panel auf der Bühne, gleich am ersten Tag ab 10.00 in Kino 6, gemeinsam mit den geschätzen Kollegen von Aroundhome, Douglas und Thomann:

Aber natürlich gibt es noch eine ganze Reihe weiterer Vorträge und Panels im gerade offiziell veröffentlichten Konferenzprogramm. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit wollen wir einige Sessions besonders erwähnen.

Erfahrungsberichte von Händlern

Ganz besonderes interessant wird es ja unserer Meinung immer dann, wenn Marken und Händler aus der eigenen Praxis berichten. In diesem Jahr sind unter anderem diese Unternehmen bzw. ihre Dienstleister auf der Bühne:


Prepare for warp speed – How to establish a scalable IT organization
Steffen Heilmann von Aroundhome
Do, 11:00, Kino 7
Project Insights: Launching Metro’s global Trader ShopTim Niemeier von Niemeier.it und Fabian Wesner von Spryker Systems
Do, 11:00, Kino 6
The art of building a framework independent design system in a dynamic e-commerce enterpriseStefan Nieuwenhuis von bol.com
Do, 11:00, Kino 4
Software Entwicklung im Laufe der Zeit – Erfahrungen aus 19 Jahren bei idealo
Florian Schoch von Idealo
Do, 12:00, Kino 4
Den Monolithen abbauen – wie sich ein Verlag digital revolutioniertMirco Gatz von dotSource über C.H. Beck
Do, 14:00, Kino 5
Developer Portal for the App Store of IoTPeter Kiss von Conrad Electronic
Do, 15:00, Kino 7
Die spannende Reise eines Teams von der Wasserfall-Softwareentwicklung hin zu einem Entwicklungsteam mit vollständiger Produktverantwortung.Martin Kalsow und Martin Kalsow von Otto
Do, 16:00, Kino 7
MediaMarktSaturn Technology – Our way to a state-of-the-art tech organizationAtul Bhardwaj von MediaMarktSaturn
Fr, 11:00, Kino 3
HelloFresh – From Start-up to Global Leader – Learnings from the Tech TeamPNuno Simaria von Hello Fresh
Fr, 16:00, Kino 3
Self Contained Systems: The good, the bad & the ugly
Simon Härer von Active Group und Johannes von Krane von Breuninger
Fr, 16:00, Kino 6


E-Commerce-Plattformen

Außerdem sind wie jedes Mal Vertreter von E-Commerce-Plattformen bzw. Shopsystemen dabei. Den Beschreibungen der einzelnen Talks folgend, stellen sie jedoch nicht die einzelnen Systeme vor, sondern beschäftigen sich mit grundsätzlicheren Fragen bzw. verwandten Themen.

Kelly Goetsch von commercetools spricht über 5G’s Impact on Commerce (Do, 11:00, Kino 3), vom gleichen Unternehmen präsentiert Christoph Neijenhuis seinen Talk Serverless Commerce: Higher, Stronger, FaaSter! (Fr, 15:00, Kino 6).

Für Intershop geht Niels Breitmann mit What do you get when Powerpoint and Excel are having a Baby? (Fr, 14:00, Kino 5) ins Rennen; Denis Turkov von Spryker spricht über Sticky API: Connect Bricks and enter a global IT-ecosystem (Fr, 12:00, Kino 5). Und Pierluigi Meloni von OXID wird sein Publikum mit Die Zukunft kommt nicht – sie wird gemacht. Von uns. (Do, 16:00, Kino 6) in seinen Bann ziehen.

Oberlo/Shopify hat gleich drei Vorträge im Programm:

Natürlich findet auch wieder das unvermeidliche Shopsystem-Panel statt (Fr, 12.00, Kino 3), mit allen genannten Anbieter außer commercetools (ja, warum eigentlich, zu wenig Stühle?!) So ein Format bringt erfahrungsgemäß wenig Überraschendes, aber da Lars Jankowfsky die Veranstaltung moderiert, wird der Unterhaltungswert trotzdem hoch sein.

Wesentlich erhellender dürfte in diesem Zusammenhang der Vortrag von Ulrike Mueller werden, ehemals CTO bei Demandware und NewStore. Sie spricht über On-premise, Cloud, Headless – A comparison of different e-commerce systems (Do, 16:00, Kino 3).

Generell lässt sich sagen, dass die Vorträge sich vor allem um die Themen Cloud/FaaS, Skalierung von Teams und mobilen Frontends drehen. Auch das Thema Headless taucht öfter auf. Martin und ich sind mit vier Augen und Ohren dabei, werden fleißig twittern und natürlich im Anschluss an beide Tage unser Fazit in die Mikrofone sprechen.

(Bild: pexels.com)


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.