This Week in Shop Tech (TWIST #8)

Gepostet von

Auch in dieser Woche wollen wir uns wieder anschauen, was sich in der Welt der Shop-Technologie getan hat.

Magento

Parallel zu den OXID Commons hat in der letzten Woche dei Meet Magento NL in Utrecht (Niederlande) stattgefunden, auf der auch einige Mitglieder der deutschen Community anwesend waren. Zwei Reviews dazu seien hier erwähnt:

Wie zu lesen (bzw. nicht zu lesen) ist, gab es während dieser Veranstaltung keinen „Aufreger“ wie den Enterprise-Community-Edition-Vergleich während der Meet Magento in Leipzig eine Woche zuvor, und mit Bas Nawijn – Head of Sales for EMEA – war immerhin ein Magento-Offizieller anwesend.

Nach der Veröffentlichung der letzten Magento-Version 1.9 entspinnt sich derzeit eine angeregte Diskussion via Twitter. Auslöser dafür war, dass die von Rico Neitzel in vielen Stunden gepflegt deutsche Lokalisierung in diesem Release nicht verwendet und stattdessen auf eine qualitativ minderwertige Übersetzung zurückgegriffen wurde, offensichtlich aus lizenzrechtlichen Erwägungen.

Dieser Wortwechsel ist auch deswegen vielsagend, weil er „in a nutshell“ die Themen verdeutlicht, mit denen sich die Community derzeit beschäftigt. Zum einen zeigt er, wie ignorant man aufseiten von Magento/eBay mit dem Engagement der Community umgeht. Außerdem wird deutlich, wie sich ein solcher Austausch sehr schnell in einen kleinen Shopsystem-Grabenkampf entwickeln kann, wenn der Name eines konkurrierenden Shopsystems eingebracht wird.

Matthias Zeis hat weitere detaillierte Neuigkeiten aus dem Magento-Ökosystem zusammengetragen.

Shopware

Bei Shopware findet man nun den offiziellen Rückblick zu den Shopware Community Days. Wir hatten diesbezüglich unseren eigenen kleinen Recap vor einiger Zeit veröffentlicht.

Hybris

Der Walldorfer Softwarehersteller SAP übernimmt den US-amerikanischen Anbieter SeeWhy, um seine im Mai letzten Jahres akquirierte E-Commerce-Plattform Hybris durch dessen verhaltensgesteuerter Marketingtechnologie zu erweitern.

Insbesondere verweist SAP dabei auf ein personalisiertes Marketing, das auf der Echtzeitanalyse von Kundenverhalten beruhe und Kundeninteraktionen in direkte Vertriebsmaßnahmen umsetze. (via CloudComputing Insider)

Dr. Roman Zenner ist schon seit 2001 im E-Commerce aktiv. Er hat führende Fachbücher zu bekannten Shopsystemen verfasst, publiziert regelmäßig in Fachmagazinen zu E-Commerce-Technologie und arbeitet seit 2015 als Industry Analyst bei commercetools.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.