TWiST #153: Kapitalismus vs. Schöngeist – Zahlen von OXID und Intershop & Thalia-Tech

Gepostet von

Seit unserer Detox-Ausgabe von letztem Freitag ist wieder deutlich mehr Schwung in die Shoptech-Branche gekommen. Diese Woche – und damit parallel zu den diesjährigen Mai-Demonstrationen – haben wir uns im Blog mit dem kapitalistischen Kernbereich des E-Commerce beschäftigt und uns der neuen Investorstruktur von OXID und den Q1-Zahlen von Intershop gewidmet.

Außerdem freuen wir uns sehr über das Gespräch mit Fabian Brauers und Markus Gruber von Thalia: die beiden sprechen in unseren aktuellen ShopTechTalks über den eReader-Shop des Buchhändlers aus Hagen und geben Einblicke, wie sie ihre bisherige monolithische E-Commerce-Plattform Stück für Stück abbauen. Bemerkenswert ist, wie offen die beiden über ihre Herausforderungen sprechen und wie zukunftsgerichtet sie bei Thalia arbeiten können. Eine derartige Dynamik ist, vorsichtig formuliert, nicht das, woran man beim Thema „Buchhandel“ zuallererst denkt. Weiterer Beweis für diese Transparenz: im aktuellen Blog-Post Frontend-Integration mit JavaScript-Events und Self-Contained Systems aus dem Thalia-Tech-Blog gibt es weitere Einblicke in die Arbeitswelt der Teams, dort berichtet der Autor Andreas Gmyrek über den Versuch, den gesamten Checkout-Prozess auf einer Seite stattfinden zu lassen.

Außerdem:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.