TWiST #135: Black-Friday-Recap; die Fashion-Tech-Analyse

Gepostet von

Heissa, was für eine Woche! Dieses Mal ist unser Shoptech-Wochenrückblick etwas länger geworden, denn es gab viel zu besprechen. Etwa den vergangenen „Turkey 5“, also die Verkaufstage von Thanksgiving bis Cybermonday. Wie erwartet machten sich die Menschen allerorts auf, vor allem online nach Schnäppchen zu jagen. Zalando berichtet in diesem Zusammenhang von bis zu 4.200 Bestellungen pro Minute, Amazon erwähnt 180 Millionen verkaufte Produkte, wobei – wenig überraschend – sicher die eigene Hardware in Form von Echo-Devices einen entsprechend hohen Anteil hatte. Mit Systemausfällen hatte das Werbenetzwerk von Facebook zu kämpfen,  auch die Analytics-Plattform von IBM (ehemals Coremedia) hatte  Outages am Black Friday und am Cybermonday. Auf E-Commerce-Plattform-Seite berichtet Shopify von 1,5 Milliarden US-Dollar Umsatz am Cyber-Wochenende mit einem Schnitt von knapp 11.000 Bestellungen pro Minute; commercetools sah auf seiner Plattform teilweise deutliche Peaks am Wochenende, war aber zu 100% verfügbar.

Außerdem hat in dieser Woche mein Artikel Spryker macht die Haare schön für besonders viel Wirbel gesorgt und eine Menge Feedback erzeugt: größtenteils Lob, ziemlich viel Ratlosigkeit und die eine oder andere latent aggressive Spitze. Im Gespräch mit Martin erläutere ich, was mich zu dieser Glosse gebracht hat.

A propos Spryker: Wie zu lesen ist, setzt der Tech-Arm der Metro auf das System der Berliner, um neue Webshops für den B2B-Bereich zu launchen. Aber wo Licht ist, da scheint es auch Schatten zu geben: Während der Lebensmittel-Lieferant getnow im Rahmen der K5 und in einer User-Group im August noch als Spryker-Neukunde präsentiert wurde, liest man nun, dass ebendieser Kunde auf Basis von OXID neu gelaunched wurde, was auch Builtwith bestätigt. Wir sind maximal verwirrt und haben Gesprächsbedarf!

Last but not least gehen wir auf die technische Analyse von ABOUT YOU und Zalando ein (die auch bei etailment erschienen ist, danke Olaf für die Verbreitung) und empfehlen Euch den Podcast mit dem MediaSaturn-CTO, den wir gestern veröffentlicht haben.

(Bild von pexels.com)

Dr. Roman Zenner ist schon seit 2001 im E-Commerce aktiv. Er hat führende Fachbücher zu bekannten Shopsystemen verfasst, publiziert regelmäßig in Fachmagazinen zu E-Commerce-Technologie und arbeitet seit 2015 als Industry Analyst bei commercetools.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.