Archiv der Kategorie: Open Source

ShopTechTalks #25: Lizards & Pumpkins (en)

Nach fast 1,5 Jahren heißt es an dieser Stelle endlich wieder: Es gibt eine neue Ausgabe der ShopTechTalks! (Für die, die es noch nicht wissen, sei kurz erwähnt, dass ich nicht ganz verstummt bin, aber an anderer Stelle aktiv war und immer noch bin – hier geht’s zu den commercetalks.)

In dieser Episode geht’s um Lizards & Pumpkins, einer PHP-basierten, alternativen Katalog-Applikation um, vereinfacht gesagt, Shops schneller und besser skalierbar zu machen. Die Applikation ist Open Source und steht auf Github zum Download bereit, zusammen mit einer Developer-VM.

Mit den Köpfen dahinter, nämlich den  Magento-Veteranen Tim Bežašvíli – mit dem ich vor gut 2,5 Jahren bereits eine Episode aufgenommen hatte (ShopTechTalks #4: Magento – Past, Present & Future (en)) – Fabian Blechschmidt und Vinai Kopp habe ich mich in lockerer Runde unterhalten. Es geht unter anderem um die Themen API-first, warum es eine gute Idee ist, mit „rohem“ PHP zu arbeiten und die Strategie, große Anwendungen schrittweise zu verbessern, anstatt „hart“ von der einen zur  anderen Standardlösung (und zurück?) zu migrieren.

(NB: The interview is held in English, only the intro is in German.)

TWiST #77: OroCommerce erreicht Version 1.0, Shopware-Entwicklerhandbuch

Wieder mal eine Woche rum und damit Zeit für eine kurze Shoptech-Bestandsaufnahme:

Vor zwei Tagen wurde OroCommerce in der Version 1.0 veröffentlicht und ist damit auch offiziell reif für den Produktiv-Einsatz. Das Projekt wurde im April 2015 unter anderem mit diesen Worten vorgestellt:

OroCommerce will focus on being an open source best-in-class commerce platform, with tools specifically for the B2B online sales market. These B2B-specific tools will include support for multiple price lists, a simple yet customizable quote to order process, quick order forms, multi-business support, and corporate customer account management. We combine these B2B-centric features with personalization, localization to multiple countries, currencies and languages, intelligent marketing tools and a powerful reporting and segmentation engine.

Begonnen hatte „Oro“ ursprünglich als B2B-CRM, das 2012 vom Magento-Mitgründer Yoav Kutner initiiert wurde. Nachdem Magento 2011 an eBay gegangen war, hatte er das Unternehmen verlassen, um sich mit einigen anderen Ex-Magentoianern dem Thema CRM mit einer ähnlichen Strategie zu widmen, die ab 2008 Magento zu seinem Siegeszug verholfen hatte: umfangreiches Feature-Set, einfach zu bedienende Backend-Tools und natürlich die Dual-Lizensierung (OpenSource- sowie kommerzielle Enterprise-Version).

Außerdem:

TWiST #68: Die codetalks 2015 rücken näher

Wie an jedem Freitag wollen wir auch heute wieder auf die vergangene ShopTech-Woche schauen.

Ganz langsam rücken die codetalks 2015 (29.-30. September 2015) in Hamburg näher, und der von Fabian Wesner (Spryker) kuratierte E-Commerce-Track füllt sich zusehends. So spricht unter anderem der Macher des Symfony-basierten Shopsystems SyliusPaweł Jędrzejewski über seine Decoupled E-Commerce Platform for PHP, für Shopware kommt  Daniel Nögel auf die Bühne und spricht über Plugin-Systeme, und Hajo Eichler stellt die commercetools platform im Detail vor.

Aber auch in den restlichen Tracks finden sich Beiträge, die sicherlich für E-Commerceler interessant sein dürften. Besonders das Thema Microservices scheint es den Speakern dieses Jahr angetan zu haben:

Wer sein Thema Ende September in Hamburg noch vorstellen möchte, sollte sich beeilen, der Call-For-Papers endet am 1. September 2015.

Außerdem:

 

TWiST #67: Neue Darsteller auf der ShopTech-Bühne

Es ist mal wieder Freitag und damit Zeit, auf die Geschehnisse der letzten Tage zurückzublicken. Da diese kleine, feine Kolumne letzte Woche urlaubsbedingt aussetzen musste, rücken gleich zwei Wochen in den Fokus.

Spannendes tut sich derzeit auf dem Shoptechnologie-Markt. Zwei neue Anbieter sind allem Anschein nach kurz davor, ihre jeweiligen Angebote der Öffentlichkeit vorzustellen. Neben dem Timing ist beiden gemeinsam, dass es sich nicht um gänzlich neu erstellte Lösungen handelt, sondern dass bereits existierende Best-of-Breed-Lösungen gebündelt werden.

Der Intershop– und Demandware-Gründer Stephan Schambach schickt mit Newstore ein solches neues Bündel ins Rennen. In Kombination mit der Backend-/Warenwirtschafts-Lösung GoodsCloud, der Mobile-Web-App-Technologie CouchCommerce sowie dem mobilen Kassensystem OrderBird wird Gerüchten zufolge eine neue Lösung für die Digitalisierung des Handels entstehen. Bedenkt man, dass Demandware und Goodclouds bereits Technologiepartner sind, ist es wahrscheinlich, dass hier ein Bündel geschnürt wird, das Demandware näher an die stationären Händler rücken soll – auf Basis einer hauptsächlich mobil getriebenen Frontend-Technologie (nicht umsonst heißt es wohl daher auf der Newstore-Website derzeit „Your future at NewStore is just a finger tap away…“). Weitere Informationen und Zusammenhänge hat Handelskraft zusammengestellt.

Joscha Krug, Gründer und Geschäftsführer der Agentur marmalade und Thomas Lohner, Geschäftsführer des Hosting-Providers SysEleven werkeln derweil im Hintergrund an ihrer neuen Lösung namens ScaleCommerce. Das soll eine Best-Practice-Lösung sein, die sich vor alle auf die Trennung von Front- und Backend konzentriert:

Die Trennung in zwei Applikations-Teile hat sich im E-Commerce zum Trend entwickelt, ist bisher jedoch nur für die größten Shops mit eigenen Entwicklungsteams realisierbar. ScaleCommerce ermöglicht diese Lösung künftig auch kleineren Shops, in dem nur einzelne Teile des Frontends ausgetauscht werden. Dieser minimalinvasive Ansatz ergänzt bestehende Shopsysteme wie OXID, Shopware und Magento.

Es wird gemunkelt, dass ONGR.IO die technische Basis für das ScaleCommerce-Angebot sein wird. Dabei handelt es sich um das von Lars Jankowfsky initiierte, quelloffene und auf Symfony 2 basierende High-Performance-Frontend, um das es zuletzt etwas ruhiger geworden war.

Außerdem:

ShopTechTalks #17: Über Frauen im Magento- und Tech-Umfeld (mit Carmen Bremen)

Logo ShopTechTalksIn dieser Ausgabe der ShopTechTalks unterhalten sich Roman Zenner und Carmen Bremen, die als freiberufliche Magento-Entwicklerin in Köln lebt und arbeitet und sicherlich die eloquenteste und unterhaltsamste Bloggerin im deutschsprachigen Magento-Universum ist. Sie diskutieren unter anderem darüber, warum Frauen auf der technischen Seite des E-Commerce immer noch eine Rarität sind, warum die Arbeit mit Magento nach fünf aktiven Jahren immer noch Spaß macht und welchen Anteil die internationale Magento-Community daran hat.

ShopTechTalks #13 – Jahresrückblick 2014 (mit Joscha Krug)

Logo ShopTechTalksDas Jahr geht dem Ende zu, und in der aktuellen Ausgabe der ShopTechTalks nutzen Joscha Krug und Roman Zenner die Gelegenheit, die letzten Monate Revue passieren zu lassen. Was ist in 2014 passiert? Was war überraschend? Gab es Erfreuliches? Gab es Ärgernisse? Als Schmankerl – und in Anlehnung an die sehr empfehlenswerte Fnord News Show – werden im Laufe des Podcasts auch diverse Awards verliehen.

ShopTechTalks #11: State of Magento (mit Matthias Zeis)

Logo ShopTechTalksIn diesem Podcast unterhalten sich Matthias Zeis, Magento-Entwickler aus Wien und Roman Zenner über den aktuellen Stand bei Magento. Sie diskutieren das Voranschreiten der 2er-Version und versuchen zu ergründen, warum die Magento-Community so vielseitig ist und warum sich eine Meet-Magento wie ein Klassentreffen anfühlt.